https://fgbio.uni-goettingen.de/



Liebe Mitstudis,

wie versprochen kommt heute wieder ein Update zu der Klausurenphase:

Am Montag hat die Studienkommission (ein Gremium auf Fakultätsebene, in dem VertreterInnen der Dozierenden, Studierenden, des Studienbüros und des Dekanats sitzen) getagt. Thema waren unter anderem Online-Klausuren, Präsenzanträge und die Klausurenphase. Leider konnten wir hier keine Verbesserungen erreichen, da die Abneigung gegen Online-Klausuren und die Angst vor Bevorteilung der Studierenden im Vergleich zu früheren Semestern bei den Dozierenden nach wie vor sehr groß sind.

Trotzdem wurden am Dienstag dann einige Anträge auf Online-Durchführung der Klausur gestellt und angenommen. Welche Module das betrifft, könnt ihr auf dem Psycho-/Bioblog nachlesen.

Am Mittwoch gab es eine Sitzung des Fakultätsrats (höchstes Gremium der Fakultät). Dieser hat die Stellungnahme der AG für Studium, Lehre und Prüfungswesen zur Prüfungsdurchführung im Wintersemester 2020/21 (siehe Anhang) zur Kenntnis genommen. Diese empfiehlt unter anderem, dass:

So wenig wie möglich und nötig in Präsenz durchgeführt werden soll.

Die den Studierenden bereits kommunizierten Prüfungstermine sollen soweit wie möglich eingehalten werden.

Die konkreten Prüfungsbedingungen sollen allen Prüfungsteilnehmenden spätestens 14 Tage vor dem Prüfungstermin bekannt gegeben werden.

Durch die Unterstützung dieser Stellungnahme wird es unserem Studiendekan Prof. Dr. Heineke fortan möglich sein, mehr Druck auf Dozierende auszuüben, die sich gegen Online-Klausuren wehren. Wir sehen darin einen großen Fortschritt und hoffen, dass es nun seltener zu Verschiebungen/Absagen von Klausuren kommt.

Da in der nächsten Zeit keine weiteren Konferenzen zum Thema „Klausurenphase“ geplant sind, werden auch wir unser Engagement nun auf den direkten Kontakt mit den Dozierenden umstellen. Daher möchten wir euch noch einmal ausdrücklich darum bitten, direkt mit uns in Kontakt zu treten, wenn ihr in einem Modul keinen Klausurtermin angeboten bekommt oder sonstige Schwierigkeiten in der Kommunikation mit den Dozierenden auftreten. Als Fachgruppen und somit Außenstehende haben wir teilweise einen besseren Ausgangspunkt zur Argumentation. Zudem setzen wir uns dafür ein, dass die Präsenzanträge für die Klausurtermine im April möglichst zeitnah eingereicht werden, um die Fehler der letzten Wochen nicht zu wiederholen und wir fordern jetzt schon einen Ausweichplan für alle April-Klausuren, für den Fall, dass die Präsenzanträge erneut abgelehnt werden.

Wir wünschen euch viel Erfolg bei allen stattfindenden Prüfungen!

 

Bleibt gesund,

 

Eure Fachgruppen Biologie & Biodiversität, Biochemie und Psychologie

Liebe Mitstudis,

Mit der folgenden Mail wollen wir (eure Fachgruppen) euch über die aktuelle Prüfungssituation informieren. Bitte lest sie euch aufmerksam und bis zum Ende durch!

 

Nach einer ereignisreichen Woche möchten wir euch heute über die getroffenen Entscheidungen und Neuerungen in Bezug auf die diesjährige Prüfungsphase informieren und euch noch einmal einen Überblick über die derzeitige Lage geben.

 

In den vergangenen Tagen haben sich verschiedene Gremien, sowohl auf Fakultäts- als auch auf Universitätsebene getroffen, um die aktuelle Lage und das weitere Vorgehen im Rahmen der Pandemie und des Lockdowns zu besprechen. Wie die meisten von euch bestimmt gehört haben, hat der Krisenstab am Donnerstag entschieden, bis zum 26.02. die aktuelle Stufe 3 beizubehalten. Im Anhang findet ihr eine Übersicht zu den Maßnahmen der einzelnen Stufen. (https://www.unigoettingen.de/de/document/download/e9a00ddfc6f8d83b609ae00d26f7a2ec.pdf/201218_Stufenpl an_vs1.3.pdf )

 

Des Weiteren haben Präsidium und Senat eine Änderung der Allgemeinen Prüfungsordnung (APO) verabschiedet. Eine Zusammenfassung dieser Änderungen findet ihr im Anhang dieser Mail.

 

Die Fachgruppen der Biologie & Biodiversität, Psychologie und Biochemie haben gemeinsam mit dem Fachschaftsrat einen Arbeitskreis gebildet, der sich intensiv mit der Umsetzbarkeit der Klausurenphase und Fragen der digitalen Lehre während der Pandemie auf Fakultätsebene auseinandersetzt. Im Rahmen dieses AKs haben wir eine Stellungnahme der Fachgruppen zu der aktuellen Situation an die Mitglieder der Studienkommission geschickt. Diese Stellungnahme findet ihr im Anhang dieser Mail. Sie beinhaltet Vorschläge und Forderungen zur Verbesserung der aktuellen Situation der Studierenden der Fakultät für Biologie und Psychologie. Folgende Punkte zählen zu unseren primären Forderungen und sind im beigefügten Dokument im Detail nachzulesen:

  1. Keine weiteren Verschiebungen von Klausuren ins Sommersemester
  2. Bessere Konzepte für Klausuren in Präsenz
  3. Die Durchführung von Online-Klausuren
  4. Wiederaufnahme der Praktika im Fachbereich Biologie
  5. Frühzeitige Informationen und transparente Kommunikation der Entscheidungen
  6. Individuelle Lösungen
  7. Einen stärkeren Fokus auf die psychische Gesundheit und Belastbarkeit der Studierenden
  8. Vorausschauende Planung für die nächsten Semester

In Reaktion auf diese Stellungnahme fand ein Treffen zwischen Vertreter*innen des Studienbüros, des Dekanats und des AKs statt, in dem eine offene und produktive Diskussion über die einzelnen Themen entstand. Im Folgenden sollen die Ergebnisse dieses Austausches zusammengefasst werden:

  1. Online Klausuren (benotet und unbenotet) stehen den Dozierenden als alternative Prüfungsform zur Verfügung
  2. Die Prüfungsformate innerhalb eines Moduls dürfen zwischen dem Erst- und dem Zweittermin variieren (z. B.: Ersttermin – Online, Zweittermin – Präsenz)
  3. In den kommenden Tagen werden zu allen im März geplanten Klausuren Anträge auf Durchführung in Präsenz gestellt.
  4. Im Falle einer unbenoteten Online-Klausur zum Ersttermin und einer benoteten PräsenzKlausur zum Zweittermin haben Studierende ein Anrecht, den Zweittermin zusätzlich zu dem bestandenen Ersttermin wahrzunehmen, um sich eine Note anrechnen lassen zu können. Diese Note ist dann jedoch verpflichtend gültig.
  5. Die Studierenden sollen über alle weiteren Entwicklungen in Bezug auf die Durchführung oder Änderung von Prüfungsformaten frühestmöglich informiert werden.
  6. Die Studierenden werden aufgefordert, mehr Härtefallanträge zu stellen
  7. Aktuelle Informationen werden über den Psychoblog (http://www.psychoblog.unigoettingen.de/) und den Bioblog (https://bioblog.uni-goettingen.de/) bekannt gegeben
  8. Die Studierenden werden ermutigt, die Sprechstunden der Studienkoordinatorinnen aktiver zu nutzen. Derzeit sind diese nicht ausgelastet, stehen jedoch allen Studierenden zur Beratung und Unterstützung in allen Studienangelegenheiten zur Verfügung.
    Biologie & Biodiversität:
    Frau Zipp
    offene Sprechstunde: Mittwoch, 10-11 Uhr via BBB sowie Terminvereinbarung
    Biochemie:
    Frau Deutinger
    offene Sprechstunde: Mittwoch, 14-15 Uhr via BBB
    Psychologie:
    Frau Brinkmann
    Telefonsprechstunde:
    Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, jeweils 9-12 Uhr (Tel. 0551-3913981)
    Videoberatung auf Anfrage!
    studienbuero@psych.uni-goettingen.de

Als kleine Vorschau auf das Kommende möchten wir an dieser Stelle schon einmal darauf hinweisen, dass der AK Online-Semester zeitnah eine Umfrage herausgeben wird, die die Themen Online-Lehre, Prüfungs-Präferenzen und Belastungen eines Online-Semesters behandelt. Diese Umfrage ist uns sehr wichtig, denn wir möchten eure Interessen bestmöglich vertreten und unseren Teil dazu beitragen, die Lehre während der Pandemie zumindest zurück auf ein Präsenzniveau zu bringen. Wir hoffen daher, dass möglichst viele von euch sich die Zeit nehmen werden, um uns ein Feedback zu geben, wie es euch in den letzten zwei Semestern ergangen ist und was gute digitale Lehre von schlechter unterscheidet. Alles Weitere dazu kommt in Kürze.

 

Abschließend möchten wir noch einmal darauf hinweisen, dass wir als Fachgruppen nicht nur für die Kommunikation zwischen Lehre, Verwaltung und Studierenden da sind, sondern auch, um euch in eurem Studium zu unterstützen und eure Anlaufstelle bei Problemen und Anliegen jeder Art zu sein. Das betrifft alle organisatorischen und hochschulpolitischen Fragen, aber auch Probleme in der Kommunikation mit Lehrenden und mögliche persönliche Belastungen, die durch das Studium entstehen oder verschärft werden. Ihr seid nicht allein und wir würden uns sehr freuen, euch noch aktiver im Studium unterstützen zu können. Wir sind für euch jederzeit erreichbar per Mail, Instagram oder Facebook an:

 

Biologie & Biodiversität: fsbio@gwdg.de

Biochemie: fgbioche@gwdg.de

Psychologie: fgpsychologie@gwdg.de

 

Wir wünschen euch einen guten Start in die letzte Vorlesungswoche dieses Semesters und hoffen euch bald klare Fakten zur Umsetzung der Klausurenphase mitteilen zu können.

 

Bis dahin, bleibt gesund und haltet durch!

 

Eure Fachgruppen Biologie & Biodiversität, Psychologie und Biochemie und der AK Online Semester

Download
Änderungen der Allgemeinen Prüfungsordnung 2021
Änderungen der Allgemeinen Prüfungsordnu
Adobe Acrobat Dokument 129.4 KB
Download
Stellungnahme der Fachgruppen zu der aktuellen Situation in der Fakultät für Biologie & Psychologie
Stellungnahme der Fachgruppen zu der akt
Adobe Acrobat Dokument 132.1 KB

How-To Google Drive (Master)

Download
Dear master students!
We have created a manual for using the google drive and getting access to our collected study materials. Click "Download" to receive the instruction.
How-to Googledrive.pdf
Adobe Acrobat Dokument 118.2 KB

Wusstet ihr eigentlich....

...  dass im Fachgruppenraum Bücher rumstehen, die euch beim Lernen helfen könnten? Und dass wir Molekülbaukästen haben, die ihr euch gegen Pfand ausleihen könnt wenn es in OC mal an der Vorstellungskraft mangelt? Und natürlich haben wir auch Kittel, die wir euch (auch gegen Pfand) gerne zur Verfügung stellen. Kommt doch einfach mal zu unseren Bürostunden vorbei :) 

Archiv

Lehrpreis-Verleihung SoSe 18

Am 06.11. haben wir im Rahmen des Bio-Stammtisches im Café Botanik den Lehrpreis fürs letzte Semester verliehen. Zwei der Gewinner vom letzten Mal haben es auch dieses Semester wieder aufs Treppchen geschafft. Mark Maraun erhielt den dritten Platz für sein Praktikum in Tiersystematik und Marco Niekampf den zweiten Platz für sein Praktikum in Zoologie. Beide wurden in unserer Umfrage für ihre Nahbarkeit und Coolness gelobt. Der erste Platz ging dieses Semester an Guido Kriete, der den Teil der Pflanzenphysiologie in Ring 2 unterrichtet. Er verwendet  EduVote in seinen Vorlesungen und setzt sich stark dafür ein, dass das System auch von anderen Lehrenden benutzt wird. Er hat bereits einige Dozenten in unserer und anderen Fakultäten dafür gewinnen können. In den Kommentaren wurde er unter anderem als "Traumdozent" gelobt. Der Wanderpokal wird bis zur nächsten Vergabe einen Ehrenplatz in seinem Büro bekommen. 

Wir bedanken uns bei allen, die im Sommersemester abgestimmt haben und natürlich bei den Gewinnern und allen Anderen, die sich für gute Lehre in unserer Fakultät einsetzen. 

Abstimmung Lehrpreis SoSe 18

Es ist wieder Zeit, den besten Dozenten des Semesters zu wählen!

Wir freuen uns, wenn ihr euch 1-2 Minuten Zeit nehmt, um die Umfrage auszufüllen. :)  

https://www.umfrageonline.com/s/3310eaa

 

Fotos  Sommerfest

Die Fotos vom Sommerfest findet ihr jetzt hier 

Preis für gute Lehre

Studierende der Studiengänge Biologie und Biodiversität konnten im vergangenen Semester das

erste Mal über die Vergabe eines Preises für gute Lehre abstimmen. Die Fachgruppe Biologie und

Biodiversität hatte hierfür eine Umfrage erstellt bei der Lehrveranstalter/Innen im Wintersemester

2017/18 für ihre gute Lehre nominiert werden konnten.

 

Den Lehrpreis gewann Marco Niekampf, der das Grundpraktikum der Zoologie mit betreut. Er

begleitet in diesem Modul die Studierenden durch das Praktikum und hält teilweise auch

Vorlesungen. Den Studierenden war bei der Wahl von Herrn Niekampf vor allem die Authentizität

und das vermitteln der Inhalte auf Augenhöhe wichtig. Neben seinen persönlichen Eigenschaften wie

Höflichkeit, Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit, konnte er sie auch mit gut strukturierten

Vorlesungen, Geduld bei Erklärungen und engagiertem Handeln im Praktikum überzeugen, was dazu

führte, dass sich seine Motivation auf die Studenten überträgt.

 

Den zweiten und dritten Platz erhielten Prof. Dr. Martin Göpfert für seine Vorlesung über die

Tierphysiologie in dem Modul ‚Ringvorlesung A‘ und Prof. Dr. Mark Maraun für den Part der

Tierökologie in dem Modul ‚Tier- und Pflanzenökologie‘.

 

Die Fachgruppe Biologie und Biodiversität gratuliert den Gewinnern herzlich und freute sich sehr zum

ersten Mal den Wanderpokal für ‚Gute Lehre‘ im Rahmen des Biostammtisches zu überreichen. Wir

wünschen uns ein „Weiter so!“ oder vielleicht sogar noch mehr! Bleiben Sie motiviert und engagiert

in der Lehre, die jetzigen und auch die zukünftigen Studierenden der Biologie und Biodiversität

werden es Ihnen danken.